Hotels in Sardinien
Sardinien

Orte in Castelsardo, Sardinien

Hotelbuchung in Castelsardo
B&B
Castelsardo, ein Urlaubsort im Nordwesten der Insel, bietet kilometerlange feinkörnige Strände wie man sie sonst nur noch an der Costa Rei und im Bari Sardo finden kann.Hotels in CastelsardoHotels in Castelsardo Diese Region bietet das ganze Jahr über ein wunderbares Klima, ein wahrer Paradies für die alle, die Sonne, Sand und Meer lieben. Westlich von Castelsardo in Richtung Stintino findet man an den Stränden von  Cala Isola dei Porri und Cala Coscia di Donna herrliche Felsstrände. Sie erreicht man hinter Porto Torres über die SP 34, biegt dann 5 Km vor Stintino links ab. Am besten folgt man dem Hinweisschild zum AgritUrismo von Cuile Novo und biegt an einem der zahlreichen Schotterpisten links zu den Stränden ab. Stintino ist ein anmutiges ehemaliges Fischerdorf, das als Urlaubsziel von Strandurlaubern aus ganz Europa erst vor kurzem entdeckt worden ist.

Die Stimmung im Dorf ist geprägt von den zahlreichen beliebten Cafes und Restaurants.Hotels in CastelsardoHotels in Castelsardo Die Hauptattraktion für Urlauber ist jedoch der Strand von La Pelosa, eine wahre Perle unter den Stränden, mit seinem ultramarinen und kadmiumblauem Wasser und dem sanft abfallende Strand, gLeichermaßen ideal für sonnenhungrige Erwachsene wie für Kinder, die im seichten Wasser gefahrlos spielen können. Südlich von Stintino stößt man auf die Lagune von Casaraccio mit dem Spiaggia delle Saline, wo Tausende von Wandervogel im Frühling Quartier suchen. Westlich von Porto Torres lockt der endlose weiße Strand von Platamona mit seinem wunderschönen Sanddünen und schließlich Castelsardo, das mit seiner Festung auf einem Felsen die Bucht beherrscht.

Im Naturschutzpark von der Insel Asinara, in Reichweite vor Stintino, leben seltene Tiere, darunter die weißen Esel (= asino), die der Insel ihren Namen gegeben haben. Die Insel Asinara liegt am westlichen Ende des gLeichnamigen Golfs, knapp 3 km vom sardischen Festland entfernt. Seine Bewohner wurden 1885 umgesiedelt, als man die Insel in eine Quarantänestation und ein Hochsicherheitsgefängnis verwandelt hat. Aus diesem Grund war der Zutritt zu der Insel bis vor 10 Jahren nicht möglich. Heute ist die Insel ein Naturschutzpark und es werden Führungen zu dem ehemaligen Gefängnis und zu den Quarantänestation mit seinen wunderschönen Gärten angeboten. Auf der Insel verkehrt ein Bus oder man Leiht sich Fahrräder vor dem Einschiffen in Fornelli im Süden und in Cala Reale und Cala d’Oliva im Nordwesten aus.

Die Überfahrt und der Zutritt zu Asinara ist von Stintino wie von Porto Torres möglich. Es genügt eine Eintrittskarte, die man vor Abfahrt der Fähre lösen soll.

Orte in der Nähe Castelsardo

Sehenswürdigkeiten in der Nähe Castelsardo
Hinzufügen

Museen und Bibliotheken

Nuraghe

Denkmäler

Bahnhöfe