Hotels in Sardinien
Sardinien

Orte in Cagliari, Sardinien

Hotelbuchung in Cagliari
B&B
Die Stadt türmt sich auf, wie auf einem sorgfältigen Gemälde, und erinnert mich an Jerusalem: ohne Bäume, schutzlos, kahl, stolz und wie aus weiter Ferne, als wäre sie in der Zeit stehengeblieben, wie eine Stadt, gezeichnet aus einem mit Miniaturen verzierten Stundenbuch eines  Mönchs.Hotels in CagliariHotels in Cagliari Diese poetischen Worten fand D.H.Lawrence für Cagliari, das er 1921 besuchte. Seitdem hat sich die Stadt mit ihrem frischen, lebendigen, quasi lässigen Lebensgefühl sehr verändert. Cagliari liegt am Scheitelpunkt eines Golfes, gekrönt durch einen 8 Kilometer langen, weißen, seicht abfallenden Strand, den Poetto. An diesem Strand kann man sich in Dutzenden Cafes entspannen, und Wassersportler finden diverse Möglichkeiten, um zum Beispiel Segel- oder Tauchausrüstungen zu leihen.

Auf der Nordseite vom Poetto befinden sich die Salzseen von Molentargius, eine Schutzzone und Naturoase am Rand der Stadt, in der Tausende rosafarbener Flamingos und andere Wasservögel heimisch sind. Das Stadtzentrum grenzt direkt an den Hafen, und von dort aus führen steile Wege hinauf in die Altstadt. Sie heißt Castello, weil sie sich mit ihren Kalksteinmauern wie eine mittelalterliche Burg auf einem Hügel über die gesamte Stadt erhebt. Eine gewaltige Freitreppe führt zu einer weitläufigen Terrassenanlage, von der man einen herrlichen Blick auf die Stadt, den nahen Hafen und den schimmernden Golf werfen kann.Hotels in CagliariHotels in Cagliari Lounge Bars mit Sofas unter freien Himmel, Musik und Cocktails prägen die Szenerie, wie geschaffen, um sich mit den Einheimischen ins Nachtleben zu stürzen.

An der Nordseite der Altstadt befindet sich das archäologische Museum, in dem zahllose Funde, die frühesten aus 6. Jahrtausend v.Ch. bis hin zum 800 n.Ch., von  der Vergangenheit der Insel erzählen. Dazu Statuetten von üppigen Frauen, die die Mutter Erde darstellen, bronzene Krieger und Tiere aus mittlerer und später Jungsteinzeit, Graburnen, Werkzeuge, Manufakte und Vasen aus punischer, römischer und byzantinischer Zeit. Man sollte die Stadt nicht verlassen,  ohne den Fischmarkt von San Benedetto besuchen. Täglich außer sonntags geöffnet, ist dies ein eindrucksvoller Platz, farbenfroh und voll von Rufen der Verkäufer, die hinter ihren Marmortischen lautstark um ihre Waren wie Langusten und Thunfischen mit den Kunden feilschen. Vom Cagliari erreicht man ohne Probleme einige der schönsten Urlaubsziele im Süden der Insel - wie Santa Margherita di Pula im Westen, und Villasimius und Costa Rei im Osten.

Orte in der Nähe Cagliari

Sehenswürdigkeiten in der Nähe Cagliari
Hinzufügen